Skip to content. | Skip to navigation

 

Deutscher Flughafenstreik betraf auch Österreich

 

Ein kurzfristig angekündigter Streik am Hamburger Flughafen sorgte am frühen Morgen des 04. Februar 2019 für Chaos. Unter anderem wurden zwei Verbindungen der Austrian Airlines zwischen Hamburg und Wien-Schwechat abgesagt. Die Mitarbeiter des Bodenpersonals der Frühschicht eröffneten um 03:00 Früh den Streik. Die Spätschicht folgte zwischen 12:00 und 14:00 Uhr. Insgesamt wurden 58 Flüge für Montag gestrichen, meldete eine Flughafensprecherin.  Grund für den Streik ist das unzureichende Arbeitgeberangebot der laufenden Tarifrunde. Die Gewerkschaft Verdi fordert für die fast 1.000 Mitarbeiter eine monatliche Tariferhöhung von 275 Euro. Aufgrund des Streiks wurde der Flughafen mit Minimalkapazität betrieben. „Montagfrüh war lediglich eine Notbesetzung des Bodenpersonals anwesend. Im Moment fahren auch keine Shuttlebusse von den etwas weiter entfernten Parkplätzen zum Flughafen", so eine Flughafen-Sprecherin. Der Flughafen Wien konnte keine Informationen zu weiteren Flügen geben.

DK

Bildcredit: Pixabay