Skip to content. | Skip to navigation

 

Flughafen Graz steigert Kapazitäten

 

Mit dem Winterflugplan 2018/2019, der am 28. Oktober 2018 beginnt, wird es 130 Linienflüge pro Woche vom Flughafen Graz-Thalerhof aus geben. Darunter sind beispielsweise jetzt neu jeweils am Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag Flüge mit der englischen Billigfluglinie EasyJet nach Berlin. Austrian Airlines steigert ab Ende Oktober auch die Frequenz nach Düsseldorf (bis 12. Dezember und dann wieder ab 5. März 2019).

Sonnenhungrige bringt jeweils freitags und sonntags Egypt Air direkt nach Hurghada am Roten Meer. Hinzu kommt noch jeweils am Freitag ein Flug in das weiter südlich gelegene Marsa Alam. Gemeinsam mit dem Grazer Reisebüro Gruber-Reisen werden auch Sonderflüge Anfang November nach Sevilla und im März zum Autosalon in Genf. Der ganze Fluplan ist unter https://www.flughafen-graz.at/flug/flug-reiseinfo/winterflugplan.htmlabrufbar.

Gerhard Widmann, der Geschäftsführer des Flughafen Graz, meint dazu: „Mit den mehr als 100 wöchentlichen Flügen nach Frankfurt, Wien, München, Istanbul, Amsterdam und Zürich gibt es viele Möglichkeiten, von Graz aus die Welt zu bereisen.“

Vom Flughafen Graz hob das erste Flugzeug am 26. Juni 1914 ab. Im Jahr 2008 konnte der eine millionste Fluggast begrüßt werden. Seit 2011 existiert auch eine Schnellbahnverbindung nach Graz. Besonderes Aufsehen erregen die acht Bienenstöcke im Süden des Flughafengeländes mit über 800.000 Honigbienen seit Mai 2017. Deren Honig wurde kürzlich vom steirischen Landesverband für Bienenzucht  sogar ausgezeichnet.

Bildcredit: flughafen-graz.at