Skip to content. | Skip to navigation

Ungebrochene Reiselust

Stefan Wisiak, themenverantwortlicher Category Manager bei Reed Exhibitions, sieht im heurigen Run auf die Ferien-Messe Wien einmal mehr einen Beweis dafür, „dass Messen und Shows im Zeitalter der Digitalisierung eine stimmige und unverzichtbare Dualität mit der Onlinewelt bilden“. Österreichs größte Tourismusmesse zeigt auch, welch hohen Stellenwert der Urlaub hierzulande hat. Fast neun von zehn Österreichern wollen in diesem Jahr wenigstens einmal verreisen. Das zeigen die Daten des Ruefa Reisekompasses 2019, der während der Ferien-Messe Wien präsentiert wurde. „Urlaub wird den Österreichern zunehmend wichtig – für 23 Prozent der Befragten hat er im Vergleich zum Vorjahr an Bedeutung gewonnen“, so Helga Freund, Geschäftsführerin von Ruefa.

 

 

 80 Prozent verreisen bis zu dreimal im Jahr, jeder Fünfte sogar viermal oder öfter. Jeder Dritte plant, 2019 öfter als im Vorjahr zu verreisen. Etwas mehr als Hälfte (54,0 %) haben vor, zwischen mehr als einer und bis zu drei Wochen zu verreisen. Knapp drei Viertel der Österreicher haben für ihren Urlaub im kommenden Jahr ein Budget von bis zu 1.500 Euro pro Person zur Verfügung. Mehr als die Hälfte der Österreicher planen ihren Haupturlaub in den Sommermonaten Juli und August.

81 Prozent wollen 2019 in Europa oder dem näheren Ausland Ferien machen. Besonders gefragt sind Italien, Kroatien, Deutschland, Griechenland und Spanien. Fernreisen stehen mehr denn je hoch im Kurs, ebenso Städtereisen. Doch fast drei Viertel planen (auch) einen Urlaub in Österreich, bevorzugt in einer Thermenregion, an einem See oder in den Bergen. Die beliebtesten Bundesländer sind die Steiermark, Salzburg und Kärnten. 

Das Gute liegt so nah

Ohne finanzielle und zeitliche Einschränkungen würden fast alle Österreicher gerne die große weite Welt bereisen. Die Liste von Traumzielen wird dabei von Fernreise-Klassikern wie den Malediven, den USA, Australien und Neuseeland angeführt, gefolgt vom Wunsch nach einer Weltreise. Auch Kanada, Hawaii, die Karibik und die Seychellen sind Sehnsuchtsziele der Österreicher. „Dass es so viele – zumindest in den Tagträumen – in die Ferne zieht, ist für uns in der Produktentwicklung ein großer Ansporn. Wir fühlen uns für die fünf schönsten Wochen im Jahr unserer Kunden verantwortlich und wollen sie deshalb auch mit neuen Destinationen und Angeboten überraschen“, sagt Helga Freund.

Für wundervolle Reisemomente muss man aber nicht immer und unbedingt ans andere Ende der Welt. Die Frage nach der schönsten Urlaubserinnerung lieferte herzerwärmende Resultate: Am häufigsten genannt wurden nämlich gemeinsame Erlebnisse mit der Familie und Freunden und – nicht überraschend für ein Binnenland wie Österreich – ganz einfach der Aufenthalt am Meer. Die Urlaubsdestinationen, mit denen die schönsten Erinnerungen verbunden sind, sind die Alltime-Favoriten Griechenland, Österreich und Italien. 

 

Den vollständigen Artikel lesen Sie im FaktuM 1/2019

Bildcredit: U. Fuith