Skip to content. | Skip to navigation

© pixabay

Der Visum-Dschungel-Guide

Die Österreicher haben es gut. Mit ihrem Pass genießen sie große Reisefreiheit und benötigen für viele Länder kein Visum. Bei manchen ist es jedoch Pflicht. Hier ein Überblick über Bestimmungen der beliebtesten Destinationen.

Wenn man die österreichische Grenze überschreitet, benötigt man ein Reisedokument. Auch dann, wenn es sich um einen Schengen-Staat handelt. Bei Reisen innerhalb der EU ist auch ein gültiger Personalausweis erlaubt. Aber außerhalb muss es ein Reisepass sein.
Da in einigen Ländern zusätzlich ein Visum verlangt wird, sollten sich Touristen oder Geschäftsreisende immer zeitgerecht vor der Abreise über die Einreisebestimmungen in ihrem Zielland informieren. Bei manchen Ländern muss das Visum vor der Abreise bei der Botschaft beantragt werden, bei anderen wird es direkt am Einreiseflughafen (Visa on arrival) ausgestellt – zumeist gegen eine kleine Gebühr. Aber selbst dann, wenn man sein gültiges Visum als Sichtvermerk im Reisepass oder in elektronischer Form aufweisen kann, erlaubt das nicht automatisch die Einreise. Denn das Visum berechtigt nur zur Reise zum Zielort. Das gilt weltweit. Letztendlich entscheiden dann die Grenzbeamten, ob die Einreise nun gestattet wird oder nicht. Gründe für eine Verweigerung können etwa Zweifel am Wahrheitsgehalt der Angaben, die man bei der Antragstellung des Visums gemacht hat, oder auch ein unangemessenes oder verdächtiges Verhalten des Reisenden sein. Ja, es soll sogar schon vorgekommen sein, dass die Einreise ohne nachvollziehbaren Grund verweigert wurde.

Ägypten

Hier besteht eine Visumpflicht. Dieses ist bei der Einreise oder online erhältlich. Wird das E-Visum gewählt, sollte es mindestens sieben Tage vor der geplanten Reise online beantragt werden. Es gilt ausschließlich für touristische Zwecke. Die Gebühren werden mit der Kreditkarte bezahlt.

Argentinien

Wenn man sich bis zu 90 Tagen und zu touristischen Zwecken in Argentinien aufhält, benötigt man kein Visum. Reist man jedoch geschäftlich ein und erhält für die Tätigkeit eine Bezahlung, dann ist ein Visum unerlässlich, das man bei der Botschaft der Republik Argentinien erhält.

Australien

Hier besteht absolute Visumpflicht. Erhältlich ist es online: https://immi.homeaffairs.gov.au/. Vorsicht auch: In Australien herrschen sehr strenge Einfuhrbestimmungen – etwa für Lebensmittel. Werden diese nicht eingehalten, gibt es empfindliche Geldstrafen.

China

Ab sofort können Visaanträge für die Volksrepublik China ausschließlich über das Chinese Visa Application Service Center in Wien (https://bio.visaforchina.org/VIE2_EN/) eingereicht werden. Ausgenommen sind davon Hongkong und Macau – für dort ist kein Visum notwendig.

Lesen Sie die ganze Story im neuen FaktuM

Faktum 2/2019
FaktuM Jahres-Abonnement zum Vorzugspreis hier bestellen>>

Bildcredit: pixabay