Skip to content. | Skip to navigation

Rede und Antwort: Der Kontakt mit den Medien ist nach wie vor eine der Hauptaufgaben der Pressesprecher

 

Pressesprecher großer Touristikunternehmen müssen sich als vielseitige Jongleure im Daily Business bewähren.

 

Sie sind die Stimme des Unternehmens, fungieren als strategische Berater der Geschäftsführung, begleiten Change Prozesse und managen Krisen. Pressesprecher sind ein wichtiges Zahnrad im Getriebe der großen Tourismus-Unternehmen.

Peter Kleemann und sein Team verantworten als Pressestelle der Flughafen Wien AG die gesamte Medienarbeit des Unternehmens. Dazu zählt die operative Pressearbeit (Betreuung von Medienanfragen, Textierung von Presseaussendungen, Organisation von Presseterminen) sowie die Planung und Konzeption von Kommunikationsaktivitäten, aber auch Managementberatung und Repräsentanz des Unternehmens nach außen.

Mag. Andrea Hansal bezeichnet ihren Arbeitgeber, die Verkehrsbüro Group, ebenfalls als Leitbetrieb des heimischen Tourismus: „Wir sind für Medienvertreter die erste Anlaufstelle, wenn es um die Themen Tourismus und Reise geht – und das wollen wir in Zukunft noch viel stärker nutzen. Meine Verantwortung liegt darin, dass ich gemeinsam mit meinem Team absolut professionelle Konzernkommunikation bieten kann, die auf die sehr unterschiedlichen und individuellen Bedürfnisse der Stakeholder zugeschnitten ist. Salopp formuliert: Eine Presseaussendung allein tut es schon lange nicht mehr – wir suchen neben passenden Inhalten mit Newswert immer neue Aspekte, wollen neue Tools ausprobieren und stellen die direkte Kommunikation mit den Ansprechpartnern ins Zentrum unserer Bemühungen.“

 

Die vollständige Story lesen sie in der neuen FaktuM-Printausgabe!

Autor: Josef Sommer

Bildcredit: Fotolia