Skip to content. | Skip to navigation

Flüge sind schon ab rund 25,- Euro erhältlich

 

Preiskampf um günstige Flüge geht weiter

 

Seit der Air-Berlin-Pleite und dem Kollaps der österreichischen Tochter Niki ringen die Lufthansa-Tochter Eurowings und die britischen Rivalen Easyjet und Wizzair um die besten Angebote und neue Start- und Landerechte. Jetzt kommt ein neuer Konkurrent: Unter dem Tochternamen „Level“ startet die British-Airways-Mutter IAG ab 17. Juli Flüge mit österreichischer Lizenz aus Wien. 14 Destinationen in Europa sollen dann angeflogen werden, vier Flugzeuge in Wien stationiert sein. Die beiden Erstflüge gehen zunächst nach Palma de Mallorca und London Gatwick. In den darauffolgenden  Wochen werden Flüge von Wien nach Barcelona, Malaga, Venedig, Olbia, Ibiza, Paris, Mailand, Dubrovnik, Larnaka, Alicante, Valencia und Bilbao in das Streckennetz aufgenommen. Und Level fordert seine Mitbewerber enorm heraus: Tickets ab 24,99 Euro sollen über flylevel.com erhältlich sein.

Bildcredit: Level