Skip to content. | Skip to navigation

 

Afrikanische Destinationen werden auch hierzulande immer beliebter. Vor allem der Osten und Süden des Kontinents verzeichnen starke Buchungszuwächse.

 

Im Sommer 2017 verzeichnete Rewe Austria Touristik ein Plus von 69 Prozent für die ostafrikanischen Zielgebiete Kenia und Tansania/Sansibar. „Bei Jahn Reisen Austria sind vor allem die ostafrikanischen Zielgebiete Kenia und Tansania/Sansibar sehr beliebt und erfreuen sich guter Zuwächse“, sagt Martin Fast, Geschäftsführer Rewe Austria Touristik. In Kenia locke die Wildnis Afrikas mit ihrer atemberaubenden Tierwelt und den majestätischen Graslandschaften, „während die Insel Sansibar mit herrlichen tropischen Sandstränden zum Entspannen einlädt“, so Fast. 

Für Abenteuerlustige, die nicht nur die Wildnis, sondern auch die weißen Sandstrände Kenias zu schätzen wissen, hat Jahn Reisen Austria das Hotel Baobab Beach Resort & Spa im Programm. Das Hotel, das inmitten eines 450.000 m2 großen Gartens direkt am feinen Sandstrand von Diani Beach liegt, verfügt neben exklusiv eingerichteten Zimmern auch über Rundbungalows, die sich um das zweistöckige Hauptgebäude gruppieren. Kulinarisch verwöhnt werden Gäste in einem der beiden Buffetrestaurants, die einen atemberaubenden Blick direkt auf das Meer bieten. Ein luxuriöser Wellnessbereich mit Fitnessraum, Open-Air-Jacuzzi und eigenen Massage-Anwendungen lässt von einem aufregenden Tag ausspannen.

 

Die vollständige Story lesen Sie in der aktuellen FaktuM Print-Ausgabe!

 

Autor: Ute Fuith

Bildcredit: FTI