Skip to content. | Skip to navigation

Der italienische Kreuzfahrtriese sagt mit einer neuen Software der Verschwendung den Kampf an.

Die italienische Kreuzfahrtreederei Costa Kreuzfahrten kooperiert mit dem Technologie-Unternehmen Winnow, um den Abfall von Lebensmitteln an Bord zu reduzieren. Ziel ist künftig nicht nur eine hochwertige und gesunde Ernährung der Gäste und Besatzung zu gewährleisten, sondern zugleich auch die Reduktion der Lebensmittelabfälle. An Bord der Costa Diadema, dem Flaggschiff von Costa, wird die Winnow Software vom Küchenteam bereits verwendet. Künftig soll sie auf allen Schiffen in Europa und Asien Verwendung finden.

Costa hat seinen Sitz in Genua und ist Teil der Carnival Corporation, des größten Kreuzfahrtunternehmens der Welt. Zur Costa Flotte, der größten Europas, gehören heute 15 Schiffe, die unter italienischer Flagge fahren.

Bildcredit: Costa Kreuzfahrten