Skip to content. | Skip to navigation

Der eine Riese wird vom anderen geschluckt

 

Mega-Übernahme am Geschäftsreisemarkt. Zwei Riesen gehen zusammen.

 

American Express Global Business Travel (AMEX GBT) hat angekündigt die Hogg Robinson Group (HRG) kaufen zu wollen. Dem Vernehmen nach hat HRG bereits seine Zustimmung für den signalisiert. Nur noch ein positiver Bescheid der Kartellbehörden steht einer geglückten Übernahme im Weg.

David Radcliffe, CEO von HRG, sagt zur geplanten Übernahme: „Die Transaktion stellt ein gutes Geschäft für alle Aktionäre. Ich bin besonders erfreut über die Zusage von AMEX GBT die besten Talente und Technologien beider Organisationen zu bündeln, um ein führendes Tourismusunternehmen aufzubauen. Das wird allen Beteiligten zum Vorteil gereichen.“

Stimmen die zuständigen Behörden zu, soll die Übernahme im zweiten Quartal 2018 abgewickelt werden. Bevor es zum Kauf kommt, wird HRG seine Technologie-Tochter Fraedom an den Kreditkarten-Anbieter Visa verkaufen. Die Software-as-a-Service-Tochter Fraedom hatte HRG erst vor knapp drei Jahren als eigenständiges Tochterunternehmen gegründet.

Bildcredit: AMEX GBT