Skip to content. | Skip to navigation

Die druckfrische Ausgabe des führenden Fachmagazins für die Kommunikationsbranche, Christian W. Muchas ExtraDienst, ist da. Wählen Sie im letzten Heft, das im Mucha Verlag erscheint, aus einer Reihe brisanter und exklusiver Themen. Und kehren Sie zu ExtraDienst am 1. September 2017 zurück: Der dann in der Restart Verlag GmbH mit neuem Eigentümer und vielen alten Bekannten aus dem Mucha Verlag erscheint. Der Abschieds-ExtraDienst kommt mit starken 342 Seiten daher. Und präsentiert das mit Spannung erwartete Marketingleiter-Ranking. Das durchaus Überraschungen in sich birgt. +++ Weiters lesen Sie: Neo-RMS-Chef Joachim Feher über seinen neuen Job +++ PKP BBDO-CEO Alfred Koblinger blickt auf 25 Jahre als Agenturchef zurück +++ ExtraDienst holt die Kämpfer gegen den Verlust der Privatsphäre vor den Vorhang +++ Und: Das ED-Eventagentur-Ranking.


EDitorial

Sie waren in 40 Jahren das wertvollste Kapital des Mucha Verlags: Die Mitarbeiter. Insgesamt 1.227 Journalisten und Gast-Autoren haben unserem Verlag die Ehre gegeben. Im letzten EDitorial würdigt Verleger Christian W. Mucha das Schaffen seines Teams – und blickt zurück ohne Zorn.

 

Top Dienst

ÖBB Werbung verliert Geschäftsführer. In einer Blitzaktion verabschiedete sich Andreas Höglinger vom Mobilitätsdienstleister. Ein Nachfolger wird dringend gesucht. Inzwischen übernimmt Franz Hammerschmid, Leiter Marktmanagement und Kommunikation der ÖBB-Infrastruktur, interimistisch.


COVERSTORY
Die Spitze des Eisbergs

Es ist wieder soweit: 44 Juroren haben gerechnet, abgewogen, Bilanz gezogen. Und über 1.100 Marketingleiter im diesjährigen ExtraDienst-Ranking bewertet. An die Spitze setzte sich diesmal ein Doppelpack: ORF-Kommunikationschef Martin Biedermann und Mercedes-Benz Marketer Michael Oblasser. Den dritten Platz teilen sich Walter Fink (Sky), Gerhard Fritsch (Spar), Thomas Saliger (XXXLutz) und Heidemarie Stamm (dm). Lesen Sie, wer sonst noch die Spitze des Eisbergs erklimmen konnte, wer sich im glitschigen Geschäft hielt und wen Markt, Missgeschick oder Fehlentscheidungen nach unten drückten.


Interviews

Radio-Evangelist – Joachim Feher. Nobody kills the Radio Star: Davon ist der frischgebackene Geschäftsführer des Audio-Vermarkters RMS (Radio Marketing Service), überzeugt. Im Interview benennt der Media-Experte, welche Entwicklungen aktuell den Ton angeben.

Der Anspruchsvolle – Alfred Koblinger. Erst verschaffte er Direktmarketing einen neuen Stellenwert, um dann BBDO und DDB zu sanieren. Der PKP BBDO-Chef über gute und schlechte Agenturen, den Kampf um faire Bezahlung und seine Nachfolge.

Game Changer – Wolfgang Rosam. Vom „Kärntner Buam“ zum PR- und Gourmet-Zampano: Rosam über das ruinierte Image der Lobbyisten, die Atomisierung der PR-Branche und seine Pläne für den Falstaff.


Helden von heute

Die größten Gefahren kommen meist leise und unverhofft. Auch der Verlust unserer Privatsphäre verläuft schleichend. Datenschützer sind die modernen Ritter, die für unsere Persönlichkeitsrechte zu Felde ziehen. ExtraDienst holt sie vor den Vorhang.


Alte Mühlen

Als die EU-Kommission die Strategie des digitalen Binnenmarktes vorgab, sollte damit alles Digitale als reißender Fluss das Wachstum bewässern. Aber als tröpfelnder Wasserhahn auf alten Mühlen bringt er den Medien neue Probleme.


Breitere Spielwiese

Expansion in alle Richtungen ist angesagt: Mehr Standbeine, mehr Digitalisierung, mehr Internationalität. Ob das für die Live-Marketer auch mehr Umsatz bedeutet, zeigt das ED-Eventagentur-Ranking.


Weiters lesen Sie im druckfrischen ExtraDienst u.a.:

Unser schlechtester Spot: Erste Bank. Das Pathos, das Jung von Matt verbreitet, ist mehr matt als jung.

Zwei Agenturen, ein Ziel. Erich Habesohn und Walter Doucha über die Fusion mit der MMS.

Einkaufs-Fahrt. Shoppen, spielen, kommunizieren: Car Commerce als kommende Goldmine.

Unter Druck. Jahr für Jahr gehen namhafte Drucker in Konkurs. Die Branche leidet unter Billigkonkurrenz und Onlinern.

Bildcredit: Grafik Mucha Verlag