Skip to content. | Skip to navigation

Perspektiven eines nachhaltigen Tourismus werden von Wirtschafts- und Tourismusexperten erörtert

Tagung in Wien: „Sustainable Tourism - a Tool for Development”.

 

Anlässlich des diesjährigen Welttourismustages zum Thema „Nachhaltiger Tourismus - ein Werkzeug für Entwicklung“ tagen heute Vertreter der Regionalpolitik, von Tourismusverbänden und Unternehmen aus 15 Regionen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz im Schloss Schönbrunn. 
Zu diesem grenzüberschreitenden Austausch rund um die Erfolgsfaktoren und Herausforderungen nachhaltiger Tourismusentwicklung in Regionen und Gemeinden lädt das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) in Kooperation mit dem deutschen Wirtschaftsministerium sowie dem Schweizer Staatssekretariat ein. Inhaltlich wird die Veranstaltung durch die MODUL University Vienna begleitet. Im Zentrum stehen die Themen nachhaltiges Wachstum (Beschäftigung, Infrastruktur, Innovation), Ressourceneffizienz, Umweltschutz und Klimawandel sowie Kulturgüter und Naturerbe. So werden möglichst viele Dimensionen der Nachhaltigen Tourismusentwicklung auf Destinationsebene beleuchtet.

 

Nachhaltigkeit auf der internationalen Agenda

Nachhaltige Entwicklung ist kein Trend sondern ein langfristiges Leitbild, das eine Kooperation mit allen Akteuren voraussetzt und weit über lokale, regionale und nationale Grenzen hinausgeht. Weltweit steigende Tourismuszahlen erfordern einen sehr sorgsamen Umgang mit den Ressourcen sowie enge Zusammenarbeit mit und Einbeziehung der Bevölkerung. Die Welttourismusorganisation (UNWTO) setzt sich seit vielen Jahren für nachhaltige Tourismusentwicklung ein. Das Jahr 2017 wurde zum Internationalen Jahr des Nachhaltigen Tourismus für Entwicklung erklärt und soll darauf aufmerksam machen, welchen bedeutenden Beitrag Tourismus zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele (SDGs) leisten kann. Mit der Unterzeichnung der Chengdu Deklaration „Tourismus und die Nachhaltigkeitsziele“ haben bei der Generalversammlung der UNWTO Mitte September dieses Jahres Tourismusverantwortliche aus der ganzen Welt ihr Engagement unterstrichen, langfristig Beiträge zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 zu leisten.  

Bildcredit: Pixabay