Skip to content. | Skip to navigation

 

Venedig will Imbissen einen Riegel vorschieben

 

Auf der Straße essende Touristen sind den Venezianischen Stadtvätern ein Dorn im Auge. Folgerichtig verbietet die Lagunenstadt die Neueröffnung von Lokalen, die Street Food wie Pizzen oder Kebap anbieten. Man will verhindern, dass Besucher vor den Sehenswürdigkeiten der Stadt picknicken. Damit soll einerseits der Vershcmutzung vorgebeugt, andererseits das Stadtbild verschönert werden.

In Kraft treten soll die Verordnung, die Eisdielen ausdrücklich ausnimmt, bereits in den nächsten Tagen. Bestehende Läden müssen sich zur Beseitigung allfälliger Essensreste auf der Straße verpflichten.

Bildcredit: Pixabay