Skip to content. | Skip to navigation

Gästezuwächse auf Malta

 

Inselstaat steigt in der Beliebtheit bei österreichischen Urlaubern.

 

Der Tourismus auf Malta entwickelte sich 2017 sehr gut. Der südeuropäische Inselstaat erfreut sich auch bei österreichischen Gästen großer Beliebtheit. Insgesamt reisten im Vorjahr 29.624 österreichische Gäste in den Inselstaat. Das entspricht einem Zuwachs von 21,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Zahl der internationalen Besucher stieg um 16,4 Prozent auf rund 2,3 Millionen.

Maßgeblichen Anteil an der Steigerung hatte das ausgebaute Flugangebot ab Wien, neue Angebote der Reiseveranstalter und ein größeres Hotelangebot. Da Maltas Hauptstadt Valletta zur Europäischen Kulturhauptstadt 2018 ernannt wurde, erwarten die Tourismusverantwortlichen des Inselstaats auch für dieses Jahr weitere Steigerungen.

Bildcredit: Pixabay