Skip to content. | Skip to navigation

 

Zum ersten Mal in der Geschichte dürfen Besucher nackt ins Pariser Kunstmuseum Palais de Tokyo

 

Die „Vereinigung der Nudisten von Paris“ lädt am 5. Mai zu einem bekleidungsfreien Vormittag im „Palais de Tokyo“ ein. 161 Personen werden die Ausstellung „Discorde, fille de la nuit“ (Zwietracht, Tochter der Nacht) komplett nackt besichtigen. Kleidung ist bei dieser Art des Kunstgenusses definitiv nicht erwünscht.

Die 161 Plätze hatten innerhalb eines Vormittags Abnehmer gefunden, wie für ein Madonna-Konzert“, sagte der stellvertretende Vorsitzender des Vereins, Cedric Amato Le Parisien. Mehr als 20.000 Menschen bekundeten ihr Interesse an einer Teilnahme. In Summe haben sich mehr Frauen als Männer angemeldet.

Der Nudisten-Verein organisiert immer wieder Events für Nudisten wie Nackt-Bowling oder Yoga.  

 

Bildcredit: Pixabay