Skip to content. | Skip to navigation

 

Karibikstaat vereinfacht Einreise

 

Bisher mussten Reisende zusätzlich zum Flug in die Dominikanische Republik die obligatorische Touristenkarte kaufen. Ab 25. April 2018 werden die 10 US-Dollar für die Karte im Flugpreis inkludiert. Zunächst war die Umstellung schon für 1. April 2018 geplant. Aus verfahrenstechnischen Gründen hat sie sich jedoch auf den 25. verschoben.

Als Stichtag gilt das Datum der Flugbuchung. Das heißt, alle Buchungen vor dem 25. April 2018 werden wie gehabt abgerechnet, erst bei Buchungen nach diesem Datum wird die Touristenkarte über das Flugticket abgewickelt. Für Einreisen über den See- und Landweg sind keine Änderungen geplant.

Die Touristenkarte gilt für jeweils eine Person und für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen und kann nur einmal verwendet werden. Touristen, die über diese Frist hinaus im Land bleiben, zahlen eine höhere Gebühr, die sich nach der Länge des Aufenthalts berechnet.

Bildcredit: Pixabay