Skip to content. | Skip to navigation

 

Estlands nationale Fluglinie feiert Geburtstag

 

Nordica zählt zu den wettbewerbsfähigsten Airlines in der Region. Ihr Name und ihre visuelle Identität wurde Ende März 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt, als die estische nationale Linie  nach und nach mit eigenen Flugzeugen und Besatzungen Flüge durchführte.

Heute beschäftigt die Fluglinie mehr als 400 Mitarbeiter in Estland, Dänemark, den Niederlanden und Litauen und betreibt Flüge von sieben Stützpunkten in Nordeuropa. "Ich denke, was Nordica ausmacht, sind die Menschen in Estland. Sie sind mehr als jeder andere unsere am meisten geschätzten Kunden, deren Vertrauen wir verdient haben, und unsere Kollegen, die sich der Zusammenarbeit mit uns verschrieben haben und es uns ermöglichen, das zu tun, was wir jeden Tag tun", freut sich Jaan Tamm, Vorstandsvorsitzender von Nordica, darüber, dass die Fortschritte der Airline in den letzten zwei Jahren sogar die ehrgeizigsten Erwartungen übertroffen haben.

Zur Flotte gehören 18 Flugzeuge, die von der Tochtergesellschaft Regional Jet betrieben werden. Tamm beschreibt diese als das schlagende Herz von Nordica. Diesen Sommer fliegt Nordica von Tallinn aus zu 21 Zielen.

 

 

 

 

Bildcredit: Nordica