Skip to content. | Skip to navigation

 

Steigt mit 9,61 Prozent bei Hongkonger Luftlinie ein. 

 

Ungeachtet des warnenden Beispiels von Etihad, das sich mit Beteiligungen bei Air Berlin und Alitalia einen Bruch gehoben hat, befindet sich Qatar Airways weiterhin auf Akquise. Der Golf-Carrier hat 9,61 Prozent der Hongkonger Fluggesellschaft Cathay Pacific erworben. Vor kurzem erst hatte Qatar 49 Prozent der italienischen Airline Merdiana übernommen. Weiters hält das Unternehmen 20 Prozent an der IAG (Britisch Airways, Iberia) und 10 Prozent an der chilenisch.brasilianischen Latam.

Vom Vorhaben, mit 10 Prozent bei American Airlines einzusteigen, ist Qatar zwar mittlerweile wieder abgekommen, hat aber eigenen Angaben zufolge eine allfällige Beteiligung an einer amerikanischen Luftlinie noch nicht abgeschrieben. 

Bildcredit: Archiv