Skip to content. | Skip to navigation

 

Auf Flügen von München nach New York und San Francisco sowie auf ausgesuchten Europastrecken.

 

 

Zum Münchner Oktoberfest trägt die Lufthansa-Crew wieder Tracht. Sie wurde auch dieses Jahr wieder vom Münchner Trachtenspezialisten Angermaier entworfen: Das Wiesn-Dirndl der Flugbegleiterinnen ist dunkelblau mit silbergrauer Schürze, die Herren tragen eine kurze Lederhose mit dunkelblauer Weste im Stoff des Dirndls. Angermaier stattet bereits zum dritten Mal in Folge die Crews passend zum größten Volksfest der Welt aus.

Am 25. September fliegt die Trachtencrew nach New York, am 1. Oktober nach San Francisco. Wie in den Vorjahren gibt jeweils zu Beginn und am Ende des Münchner Oktoberfestes Trachtenflüge auch zu ausgewählten Europazielen ab München. Destinationen sind in diesem Jahr Dresden, Amsterdam, Bastia, Prag, Timisoara , Münster/Osnabrück, Belgrad, Warschau und Brüssel.

 

Kulinarisches am Boden und an Bord

Auch die Lufthansa-Lounges sind für das Oktoberfest  gerüstet. Wie im Vorjahr werden in den zwölf Lounges im Terminal 2 wieder über 4.000 Kilogramm Leberkäs‘, über 38.000 Brezn und rund 750 Kilogramm Weißwürste verzehrt. Das Oktoberfestmenü in den festlich geschmückten Restaurants der Lufthansa First Class-Lounges wird in diesem Jahr mit einer „Bayerischen Festtagssuppe“ beginnen, gefolgt von der Bauernente in Orangen-Thymian Jus. Den Abschluss bilden Marillenknödel in Vanillesauce.

Natürlich gibt es auf den Langstreckenflügen eine Auswahl an bayerischen Spezialitäten.  Eine Besonderheit sind kleine Kosmetiktaschen im bayerischen Design, die in der First- und Business Class ausgegeben werden.

Bildcredit: Lufthansa