Skip to content. | Skip to navigation

 

Hält 51 Prozent in einem Konsortium mit Condor und Thomas Cook.

 

Niki Lauda will zusammen mit dem Reiseveranstalter Thomas Cook und dessen Airline Condor um die insolvente Air Berlin mitbieten. Dem Kurier verkündete der Airliner und ehemalige Rennfahrer, dass er in dem Konsortium 51 Prozent der Anteile halten werden. Lauda will laut Kurier von der Air Berlin nicht nur deren Tochter Niki übernehmen, sondern auch 17 Maschinen und sich auf touristische Destinationen auf der Kurz- und Mittelstrecken konzentrieren.

Mittlerweile hat sich der Flugbetrieb bei Air Berlin wieder weitgehen normalisiert. Bislang sind heute 9 Flüge annulliert worden – und dabei spielte laut der Airline auch der Hurrikan „Irma“ eine Rolle. Auch die Zahl der Krankmeldungen ist zurückgegangen.

Bildcredit: Air Berlin