Skip to content. | Skip to navigation

Seit 15. Mai 2017 verbindet die Fluggesellschaft Graz und Amsterdam per täglichem Direktflug.

Planmäßig um 09.15 Uhr ist gestern (15.5.) der erste Flug der KLM ab Amsterdam mit Flugziel Graz gestartet. Kurz nach 11 Uhr wurde die Maschine dann, wie sich das gehört, mit einem Salut der Feuerwehr - einer Wasserfontäne - und rund 100 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Industrie und Tourismus am Flughafen Graz begrüßt. Die Verbindung nach Amsterdam wird ein Mal täglich mit einem Embraer 175 bedient.
„Wir hoffen und wünschen uns, mit den neuen Flügen nach Amsterdam und den damit verbundenen Umsteigemöglichkeiten in Schiphol, allen Steirerinnen und Steirern und im Besonderen den steirischen Unternehmen Freude bereiten zu können“, so Guido Hackl, Air France KLM Delta Country Manager Austria. Immerhin wurden die Flugzeiten ab Graz extra so gewählt, dass die steirische Wirtschaft Anschlüsse an das internationale bzw. interkontinentale Streckennetz der KLM und DELTA Airlines hat.

„Für ein Exportland wie die Steiermark sind Verkehrsverbindungen von entscheidender Bedeutung“, meint Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl. „Die Anbindung nach Amsterdam sorgt für eine bessere Erreichbarkeit wichtiger Zukunftsmärkte. Davon profitieren unsere exportorientierten Unternehmen. Gleichzeitig sind die Niederlande für unseren Tourismus ein interessanter Markt.“

16.05.2017 / red
Bildcredit: Foto Fischer/Flughafen Graz