Skip to content. | Skip to navigation

 

Austrian Airlines entwickelt Markenauftritt weiter.

 

Zum Jahreswechsel 2018/2019 plant die Fluglinie ein Relaunch der Website und App. Es geht dabei um eine stärkere Internetpräsenz und darum, moderner zu werden. „Die Digitalisierung verändert unser Leben. Auch unsere Produkte, unsere Marke und unser Unternehmen machen sich fit für die digitale Zukunft. Die Anpassung unseres Markenauftritts ist ein weiterer wesentlicher Schritt in diese Richtung,“ erklärt Andreas Otto, Vorstandsmitglied und CCO von Austrian Airlines.

Zentraler Punkt der Erneuerungen ist eine Anpassung des Logos. Kernelemente des Markenbildes – Pfeil und Wortmarke Austrian – sollen modernisiert und in ihrer Wirkung verstärkt werden. Auf mobilen Endgeräten und Smartwatches soll das Logo dadurch deutlicher erkennbar sein. Auch das seit 60 Jahren existierende „AUA-rot“ soll künftig gezielter zum Einsatz kommen.

Nach und nach soll neben dem Auftritt im digitalen Bereich auch die restliche Markenwelt der Austrian Airlines angepasst werden: Die Kunden-Kontaktpunkte, die Beschilderung auf den Flughäfen und das Erscheinungsbild der Flugzeuge. Zu Beginn des Sommerflugplans 2019 sollen 18 der 82 AUA-Flugzeuge, mit weißen Triebwerken, optisch vergrößertem Leitwerk und größerem Logo, fertiggestellt sein. Erste Maschine mit neuem Design wird die Boeing 777 OE-LPF sein. Bis die Änderungen bei der gesamten Flotte der Austrian Airlines durchgesetzt sind, werden in etwa sieben Jahre vergehen.

Bildcredit: Austrian Airlines